Wer jetzt nicht in digitales Marketing investiert, wird nicht mehr lange konkurrenzfähig bleiben.

„Ich brauche eine neue Homepage“ – das ist der erste Wunsch vieler Kunden für ihren digitalen Auftritt. Doch zu einem guten Online-Auftritt gehört mehr als eine ansprechende Homepage.

Jeder Kunde ist individuell und so gilt es für jeden Kunden ein eigenes Online Marketing-Konzept zu entwickeln – es gibt keine 0-8-15 Konzepte, die funktionieren. Die Frage ist, wer ist meine Zielgruppe und wo finde ich sie? Welche Kanäle sollte ich bespielen, wie und in welcher Form? Aus diesen Gründen zählt auch Kreativität zu den wichtigsten Voraussetzungen, um in diesem Bereich erfolgreich zu sein.

Die Basis für jedes Konzept ist die Erstellung von Markt- und Wettbewerbsanalysen.

So findet man heraus, welche Trends aktuell sind und welche Stärken die direkten Konkurrenten im Bereich Online Marketing haben. Danach entscheiden wir, welche Maßnahmen durchgeführt werden sollten.

Ohne das Suchmaschinenmarketing (SEA/SEO) geht im Online Marketing fast nichts mehr. Im Bereich des Möglichen sollten alle notwendigen Maßnahmen getroffen werden, damit die Webpräsenzen des Unternehmens auch in den generischen Suchergebnissen (also durch allgemeine Suchanfragen), unter den jeweiligen Keywords gefunden werden und dort gute Platzierungen zu erhalten. Nur so kommen neue Kunden auf die Webseite.
Neben der Umsetzung von konkreten Maßnahmen ist es wichtig, ein umfassendes Reporting durchzuführen. Hier analysieren wir mit entsprechenden Tools, ob sich die umgesetzten Maßnahmen gelohnt haben und an welcher Stelle optimiert werden sollte.

Wichtig ist es, dass man die festgelegten Maßnahmen und Pläne, Keywords und Zielgruppen immer wieder hinterfragt und optimiert und das über einen langen Zeitraum. Denn die Digitalisierung ist kein Sprint, sondern ein Marathon. Insbesondere muss man regelmäßig die Ranking-Faktoren der Suchmaschinenbetreiber im Auge behalten, da sich diese schnell ändern können.

Vor allem im Online-Bereich gibt es immer wieder Neuerungen, die Online-Medien befinden sich dauerhaft im Wandel. Daher ist es notwendig, sich regelmäßig mit den neuesten Trends auseinanderzusetzen und sie auf ihre Umsetzbarkeit bei bestehenden und kommenden Projekten zu prüfen.

Fünf aktuelle Herausforderungen im Online Marketing, und wie wir sie bewältigen:

 

Datenflut

Wir sammeln riesige Datenmengen über Kundenpräferenzen und Verhalten, um daraus neue Erkenntnisse zu gewinnen. Die Schwierigkeit hierin besteht, die gesammelten Daten zu strukturieren, aufzubereiten und die nützlichen Daten herauszufiltern, um die Maßnahmen zu optimieren. Man muss sich auf die wirklich relevanten Kennzahlen konzentrieren, um die Informationen zu gewinnen, die auch einen Mehrwert liefern.

Nutzerverhalten

Für Nutzer ist es selbstverständlich, dass sie über verschiedene Endgeräte online sein können. Diese Cross-Device-Nutzung bedeutet, dass man die richtigen Einblicke in die Verhaltensweisen erhalten muss, um effektiv kommunizieren zu können. Dafür eignen sich Marketing-Tools, die das Nutzerverhalten analysieren, so erhält man beispielsweise Kennzahlen, über welches Gerät Informationen abgefragt werden und über welches Gerät die Conversion stattfindet. Dementsprechend muss man seinen Auftritt anpassen.

Wettbewerb

Digitale Kanäle sind relativ günstig und für fast jedes Unternehmen verfügbar. Durch die große Anzahl an Konkurrenten wird es schwieriger, die Aufmerksamkeit der User zu erhalten. Es reicht nicht mehr aus, die eigenen Kunden zu kennen, man muss sie auch verstehen können.

Marketing-Möglichkeiten

Content Marketing, Social Media, E-Mail Marketing, Kampagnen-Management, Lead-Generierung, Analytics, SEO, Conversion-Optimierung – die Liste der Möglichkeiten die Kunden zu erreichen ist lang und wird immer länger. Die Auswahl und Koordination all dieser Marketing-Möglichkeiten stellt eine der größten Herausforderungen dar.

Videowerbung 

Vor allem durch das Smartphone werden immer mehr Videos im Internet als Informationsmedium „konsumiert“. So haben auch Video-Werbeanzeigen an Bedeutung gewonnen. Videos verbessern die Sichtbarkeit, die Interaktionsrate und optimieren zugleich die Conversion-Rate. Daher sollte man, wenn möglich, Video-Marketing mit in die Konzepte integrieren.

Unsere Bewegtbild-Unit unterstützt Sie gerne bei Konzeption und Produktion Ihrer Filme und Videos. Hier einige Beispiele:  https://vimeo.com/306995217

Noch Fragen?

Ich helfe Ihnen gerne weiter: 0261/1309424