Innovations- und Gründungsregion Koblenz: Launch Pad Koblenz

Wording, Logo und Website für die Innovations- und Gründungsregion Koblenz helfen bei der gebündelten Kommunikation hiesiger Standortvorteile für die Start-up-Szene.

In der vorletzten ne&wsMAG nannten wir es den „Champagner-Effekt” – gemeint ist der Status, der bestimmten Regionen oder Städten vorauseilt und ihnen so manches vereinfacht. Alle anderen stehen vor der Aufgabe ihre Standortvorteile denen zu vermitteln, die ansonsten über einen Umzug nachdenken – allen voran jungen Start-ups, die noch keine unternehmerischen Wurzeln gefasst haben.

Die Innovations- und Gründungsregion Koblenz hat ein sehr gut funktionierendes Netzwerk aus unterschiedlichen Akteuren mit sich ergänzenden Kompetenzen (allen voran Universität und Hochschule) und beauftragte uns, einen geeigneten Namen zu finden, diesen entsprechend visuell umzusetzen und weiterführend eine Website als Drehkreuz für die Vielfalt der relevanten Inhalte zu entwickeln.

Das Alleinstellungsmerkmal von „Innovation Koblenz – Region · Gründung · Zukunft” ist die zentrale Positionierung innerhalb eines transparenten und vertrauensbasierten, sowie aufeinander abgestimmten gemeinsamen Wirkens von Stadt und Region. Auf Grundlage dieser Wechselwirkungen erkennt der User ein dynamisches System mit ausgeprägten Fördermöglichkeiten und attraktiven Bedingungen für die Gründung junger, wie auch das Wachstum etablierter innovativer Unternehmen.

Koblenzer Fakten:

  • Deutliche Zuwanderungsüberschüsse in der hochmobilen Altersgruppe 18 bis 30 Jahre
  • Rund 1.350 Gewerbeanmeldungen in Koblenz im langfristigen Jahresschnitt
  • 2014 zweithöchste Gründungsdichte unter allen kreisfreien Städten in RLP
  • Mit Abstand höchste Arbeitsplatzdichte im landesweiten Vergleich – auch bundesweit unter den Top Ten aller kreisfreien Städte